Author: indi

Maß nehmen

By ,

Durch eine 3D-Diagnos­tik ent­­stehen hun­derte Einzel­­bilder vom gesamten Kiefer­­bereich. Zusam­men­ge­fügt ergeben sie ein 3D-Modell von Kiefer­­knochen, -nerven und Zahn­­fleisch. 3D-Rönt­gen ist wesent­lich infor­­mativer als ein zwei­­dimen­­sionales Rönt­­gen­bild.

Anfertigung des Maßanzugs

By ,

Die 3D-Implantat­­planung berück­­sichtigt alle anato­­mischen Gegeben­­heiten des Pa­tien­ten. Jedes INDI-Im­plan­tat endet auf Zahn­­fleisch­­niveau und schmiegt sich seiner Form perfekt an. Unsere inno­vative Implantat­­form gleicht optimal alle auf­­tretenden Kau­k­räfte aus. Jedes Implan­tat ist ein Unikat.

Minimal invasive OP

By ,

Das Im­plan­tat ist ein­teilig. Die paten­tierte INDI-Tech­no­logie berück­­sichtigt alle ana­to­mischen Gege­­ben­heiten des Patien­­ten­­kiefers. Das INDI-Implan­tat ist so kon­stru­iert, dass Maß­­nahmen zum Kiefer­­aufbau ent­fallen. Eine einzige minimal­­invasive OP reicht.

Welche Vorteile hat die 3D-Technologie?

By ,

Grundlegend entscheiden Sie sich bei diesem Verfahren für die weltweit modernste Vorgehensweise zur Diagnostik, der Planung und der Chirurgie für Zahnimplantate. Die Technologie ist sehr viel genauer und aussagekräftiger als eine 2D-Technologie. Sie stellt den aktuellen Stand der Technik dar und ist der sicherste Verfahrensweg der Zahnimplantation für den Patienten.

  Category: faq
  Comments: None
  Other posts by

Wann ist ein INDI-Implantat sinnvoll?

By ,

Immer dann, wenn die Implantation minimal invasiv, schonend und damit schmerzarm bzw. schmerzfrei erfolgen soll, ist ein INDI-Implantat sinnvoll. Das INDI-Implantat wird an die Kieferanatomie des Patienten individuell angepasst. Knochenersatzmaterial als Risikofaktor für Zahnimplantate kommt damit nicht mehr zum Einsatz. Diese INDI-Technologie ist weltweit durch Patente geschützt und gilt nur für INDI-Implantate.

  Category: faq
  Comments: None
  Other posts by

Welche Vorteile hat ein INDI-Implantat?

By ,

Es ist weltweit erstmalig möglich, ein Implantat auf den Patienten hin anzupassen. Das INDI-Implantat schont den Kieferknochen und das Zahnfleisch nachhaltig. Es hält Bakterien und Viren fern, da es keine Zutrittspforten mehr zum Inneren der Implantate gibt.

Dem gegenüber steht die mit höheren Risiken behaftete maximal chirurgische Anpassung aller Patienten. Sie erhalten ausschließlich auf Vorrat und in Serie produzierte Standardimplantate unter Verwendung von Knochenersatzmaterial. Eine nachhaltige und effektive hauseigene Hygiene ist bei zweiteiligen Standardimplantaten ausgeschlossen, da sie im Inneren immer mit Bakterien und Viren befallen sind.

Durch die individuelle Anpassung der INDI-Implantate ist eine sehr gute hauseigene Hygiene für jeden Patienten möglich. Unangenehmer Geschmack und fauliger Mundgeruch bleibt den Patienten mit einem INDI-Implantat erspart.

Vorteile auf einen Blick

  Category: faq
  Comments: None
  Other posts by

Welche Nachteile hat ein INDI-Implantat?

By ,

Mit der röntgenologischen 3D-Erfassung der individuellen Anatomie des Patienten und der daraus erkennbaren detaillierten Diagnose liegen alle wichtigen Informationen für eine genaue 3D-Planung des Implantates vor, die eine sichere und schonende Implantation gewährleisten.

Einziger Nachteil ist: Die Datenaufbereitung benötigt mehr Zeit als üblich, das Aufklärungsgespräch mit dem Patienten ist zeitintensiver, dafür aber sicherer, verständlicher und informativer.

  Category: faq
  Comments: None
  Other posts by

Was Kostet ein INDI-Implantat mit Krone?

By ,

Ein INDI-Implantat hat immer einen fest kalkulierten Preis. Die genaue 3D-Planung beugt Nachkalkulationen von „unvorhergesehenen Eventualitäten“ wie Knochenersatzmaterialien oder von den erst während der Operation entstehenden zusätzlichen umfangreichen chirurgischen Maßnahmen vor.

Der Preis inklusive Krone ist von Ihrem Zahnarzt abhängig, der Ihnen die Krone anfertigt. Zu jedem INDI-Implantat gibt es einen zuverlässigen Kostenvoranschlag. Grundlegend ist ein INDI-Implantat selbst nicht so teuer wie die 3D basierte Versorgung mit Standardimplantaten entsprechend erfahrener und etablierter Marktführer. Die gesamten Implantationskosten für unsere INDIviduellen Implantate sind den aktuellen Marktpreisen, wie beispielsweise auf www.implantate.com beschrieben, gleichwertig, unterscheiden sich jedoch im Behandlungsablauf.

  Category: faq
  Comments: None
  Other posts by

Wie lange dauert die Behandlung?

By ,

Die Behandlung umfasst 4 Schritte:

  1. die Datenerfassung zur Diagnostik,
  2. die Planung des Zahnersatzes und des Implantates
  3. die Implantation selbst
  4. die Anfertigung des geplanten Zahnersatzes.

Die Zeitdauer von der Datenerfassung bis zur fertigen Krone richtet sich nach den freien Terminen aller an der Implantation beteiligten Partner. Ohne zeitliche Verzögerungen oder Terminengpässen dauert es im Unterkiefer ca. 4-6 Monate und im Oberkiefer ca. 6-8 Monate von der Datenerfassung über die Planung, die Implantation selbst, bis hin zur fertigen Krone.

  Category: faq
  Comments: None
  Other posts by

Welche Gesundheitsrisiken bestehen?

By ,

Grundsätzlich bestehen immer Risiken bei einem medizinischen Eingriff.

Das INDI-Implantat selbst bringt geringe Risiken mit sich, da es aus reinstem TitanGrad2 besteht. Seit über zwanzig Jahren ist dieses Material für individuelle Implantate in Verwendung und bis jetzt ohne bekannte Risiken.

Im Gegensatz zu Titan Grad3, -4 und -5 ist es das biologischste Material für den Teil des Implantates, der fest im Knochen einwächst. Aus ästhetischen, aber auch biologisch vorteilhaften Gründen ist Oxydkeramik (z.B. Zirkonoxyd) aktuell dabei, sich einen vorderen Platz bei den Zahnimplantaten zu erobern.

Da INDI-Implantate keinen Spalt haben und das Zahnfleisch mit dem Implantat verwächst, ergeben sich daraus keine Risiken, die zur Mukositis (Entzündung der Mundschleimhaut) oder Periimplantitis (Entzündung des Implantatbetts von Zahnimplantaten) führen. Bakterien und Viren können nicht in INDI-Implantate eindringen.

Zweiteilige Standardimplantate sind immer mit Bakterien und Viren besiedelt und stellen somit ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar.

  Category: faq
  Comments: None
  Other posts by